Streckenlänge: 15 km, + 200 m/ - 450 m

Freitag, den 7. Juni 2018

An- und Abreise: 9 Uhr mit Bus ab KiEZ Querxenland nach Lückendorf, Rückfahrt 16 Uhr ab Parkplatz Kristyna-Stausee (CZ)

Das Zittauer Gebirge wird oft als kleinstes deutsches Mittelgebirge bezeichnet. Allerdings stellt es nur den in Deutschland befindlichen Teil des Lausitzer Gebirges (Lužické hory) dar. Zusammen mit dem weiter westlich liegenden Lausitzer Bergland ist es Teil des Sudetengebirgszuges der bis ins Altvatergebirge reicht. Und am sogenannten Sudetenblick in Lückendorf beginnen wir diese Wanderung. Durch die Lückendorfer Wiesen erreichen wir den Grenzübergang ins Böhmische und erreichen bald den Popova skála (Pfaffenstein). Treppenführen uns Gipfel des Sandsteinfelsen, von wo wir eine der schönsten Aussichten auf das Lausitzer Gebirge genießen können. Bis zum Sedlecky Spicak folgen wir den weg auf einem Sattel bevor wir ins Tal der Lausitzer Neiße absteigen. Auch im Abstieg bieten sich uns Aussichten ins Tal auf die Stadt Hrádek nad Nisou. Wir überschreiten in Hradek die Lausitzer Neiße und erreichen den Tagebausee Kristýna, heute ein bekanntes Sommer-Naherholungsbiet. Die Braunkohleförderung wurde hier bereits 1972 eingestellt. Ein Besuch im Dreiländereck bietet auch die Möglichkeit einen Dreiländerpunkt zu besuchen. Vom Stausee ist der Dreiländerpunkt Deutschland-Polen-Tschechien noch 1,5 km entfernt. Dieser Abstecher lohnt sich. Gegen 16 Uhr wartet auf dem Parkplatz des Naherholungsgebietes der Bus für die Rückfahrt nach Seifhennersdorf.

Text: Hubert Höfer

 Sudetenblick
Sudetenblick
Quelle: www.naturparkblicke.de
Lückendorf mit Hochwald
Lückendorf mit Hochwald
Quelle:  www.zittauergebirge-info.de

Tobiaskiefer.jpg
By Buedner - Own work, CC BY-SA 3.0, Link
Tobiaskiefer

Pfaffenstein
Von Lutz Maertens Trendy64 22:37, 13 January 2007 (UTC) - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Blick zum Popova skala

Zi-dreilaendereck3.jpg
Von Hoover5555 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Dreiländerpunkt D-CZ-PL

 

Der See Kristýna
Von Lutz Maertens - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link
Kristyna-Stausee